top of page
Suche

Mehrwegpfandsystem für Außer-Haus-Speisen

Seit dem 03. Juli 2021 ist die sog. Einwegkunststoffverbotsverordnung in Deutschland in Kraft. Diese setzt Artikel 5 der EU-Einwegkunststoffrichtlinie in nationales Recht um. Das Verbot betrifft neben Wattestäbchen, Strohhalmen oder Plastik-Einweg-Geschirr auch Styroporverpackungen, die bisher bei Außer-Haus-Speisen genutzt wurden. Nach Ergebnissen einer Studie des Verbands kommunaler Unternehmen waren Verpackungen für to-go-Lebensmittel und Speisen aus Einwegkunststoff zusammen mit Zigarettenkippen für rund 20 Prozent des sog. Straßenmülls in den Kommunen in 2020 verantwortlich (Durchschnitt: 140 Liter Straßenmüll pro EW in Deutschland).


Die VYTAL Global GmbH bietet ein kostenloses Mehrwegpfandsystem als Alternative für Kunden von Außer-Haus-Speisen an. So können Einweg-Plastikverpackungen eingespart und Ressourcen sowie das Klima durch die Verarbeitung eines geringeren (Straßen-)Abfallaufkommens geschont werden.


Bei VYTAL ist die Nutzung des Mehrweggeschirrs für den Kunden kostenlos. Vielmehr entrichten die teilnehmenden Essensabgabestellen bzw. Systempartner (z. B. Restaurants, Kantinen, Supermärkte, Caterer) eine sog. Befüllungsgebühr. Es stehen Mehrwegschalen mit Deckeln in 3 Größen (500 ml, 750 ml oder 1.250 ml Fassungsvermögen), eine unterteilte Menüschale (1.000 ml Fassungsvermögen), eine Sushi-Schale sowie eine Mehrweg Pizzaverpackung zur Auswahl. Alle Mehrwegverpackungen bestehen aus vollständig recycelbarem Polypropylen, sind Bisphenol A frei und können sowohl in der Mikrowelle erhitzt als auch im Geschirrspüler gereinigt werden.


Die Schalen können kostenlos bei den jeweiligen Systempartnern vor Ort für maximal 14 Tage ausgeliehen werden. Voraussetzung ist der Download der VYTAL-App, in der ein Kundenkonto angelegt werden muss. Über einen QR-Code auf der Schale erfolgt die Zuweisung automatisch im System. Die Rückgabe kann bei jedem Systempartner erfolgen. Die Schale wird dann gereinigt und wieder ins VYTAL-Mehrwegpfandsystem eingespeist.


Die VYTAL-App fungiert als Schnittstelle des Mehrwegpfandsystems. Hier lässt sich der Ausleihstatus nachvollziehen und über die Karten-Funktion der nächste Systempartner finden. Gleichzeitig ist eine Vorbestellung beim gewünschten Systempartner über die App möglich. Zudem besteht die Möglichkeit, eine Essenslieferung in einer VYTAL-Schale zu bekommen. Insgesamt beteiligen sich rund 1.500 Restaurants, Kantinen oder Supermärkte in Deutschland am VYTAL-System.





Comments


THEMEN

bottom of page