FÖRDERUNG

KLIMAENGAGEMENT FÖRDERN LASSEN

Fördermaßnahmen werden von der Bundesregierung als zentrales Instrument erachtet, um Anreize für klimafreundliche Aktivitäten und Investitionen in klimafreundliche Technologien und Produkte zu setzen.

Die nachstehende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Fördermöglichkeiten in den Bereichen Klimaschutz und Energieeinsparung.

Programm
Fördergeber
Gegenstand der Förderung
Adressaten
Maximale Fördersumme
Maximale Förderquote
Antrags-frist
Weitere Infos
Bundesförderung der Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme
Contracting-Orientierungsberatung (Modul 3)
u. a. Unternehmen, komm. Gebietskörperschaften / Zweckverbände
7.000 bzw. 10.000 € je nach jährl. Energiekosten
80 % des förderfähigen Beratungshonorars
31.12.2024
> Programm
Bundesförderung der Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme
Energieberatung gemäß DIN V 18599 (Modul 2)
u. a. Unternehmen, komm. Gebietskörperschaften / Zweckverbände
8.000 € je nach Nettogrundfläche
80 % des förderfähigen Beratungshonorars
31.12.2024
> Programm
Bundesförderung der Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme
Energieaudit gemäß DIN EN 16247 (Modul 1)
u. a. Unternehmen, komm. Gebietskörperschaften / Zweckverbände
1.200 bzw. 6.000 € je nach jährl. Energiekosten
80 % des förderfähigen Beratungshonorars
31.12.2024
> Programm
Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft
Prozesswärme aus erneuerbaren Energien (Modul 2)
Unternehmen aller Branchen und Größen
10 Mio. € pro Vorhaben
45 % der förderfähigen Kosten
31.12.2022
> Programm
Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft
Energiebezogene Optimierung von Anlagen und Prozessen (Modul 4)
Unternehmen aller Branchen und Größen
10 Mio. € pro Vorhaben, max. 500 € pro eingesparter t CO2
30 % der förderfähigen Kosten
31.12.2022
> Programm
Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft
Querschnittstechnologien z. B. Elektrische Motoren und Antriebe, Pumpen, Ventilatoren, Druckluftanlagen (Modul 1)
Unternehmen aller Branchen und Größen
200.000 €
40 % der förderfähigen Kosten
31.12.2022
> Programm
Bundesförderung für Energieeffizienz in der Wirtschaft
MSR, Sensorik und Energiemanagement-Software (Modul 3)
Unternehmen aller Branchen und Größen
10 Mio. € pro Vorhaben
40 % der förderfähigen Kosten
31.12.2022
> Programm
Bundesförderung für das Pilotprogramm Einsparzähler
Entwicklung und Einsatz digitaler Energieeffizienz-Lösungen
Unternehmen aller Branchen und Größen
2 Mio. € (zzgl. max. 200.000 € für Projektvermarktung)
50 % der Gesamtkosten (zzgl. 80 % der Vermarktungsausgaben)
31.12.2022
> Programm
Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (Wärmenetzsysteme 4.0)
Wärmenetzsysteme der 4. Generation
u. a. Unternehmen, kommunale Betriebe, Städte/Gemeinden/Landkreise
15 Mio. €
50 % Zuschuss für die Realiserung
31.12.2022
> Programm
Bundesförderung für innovative marktreife Klimaschutzprodukte (Kleinserien-Richtlinie) Modul 1
Kleinstwasserkraftanlagen bis 30 KWel
Unternehmen aller Branchen und Größen
4.000 € für das erste KWel, dann 2.000 € pro KWel
30 % der förderfähigen Ausgaben
28.02.2021
> Programm
Bundesförderung für innovative marktreife Klimaschutzprodukte (Kleinserien-Richtlinie) Modul 1
Schwerlastfahrräder
Unternehmen aller Branchen und Größen
2.500 € pro Lastenfahrrad
30 % der Ausgaben bei der Anschaffung
28.02.2021
> Programm
Bundesförderung für innovative marktreife Klimaschutzprodukte (Kleinserien-Richtlinie) Modul 3
Abwasserwärmetauscher
Unternehmen aller Branchen und Größen
200 € bis 550 € pro Einheit/angeschlossene Dusche
30 % der förderfähigen Investitionskosten
28.02.2021
> Programm
DBU - Umweltschutzförderung
Innovative, modellhafte Vorhaben zum Schutz der Umwelt
Natürl. und jurist. Personen des priv. und öffentl. Rechts
-
i.d.R. 50 % Projektkosten
-
> Programm
Dekarbonisierung in der Industrie
Projekte zur Vermeidung prozessbedingter Emissionen
Unternehmen und Konsortien von Unternehmen aus EU-ETS-Sektoren
-
25 bis 70 % der beihilfefähigen Kosten
30.06.2024
> Programm
E-Lastenfahrrad-Förderrichtlinie im Rahmen der NKI
E-Lastenfahrräder (Lastenpedelecs) und Lastenanhänger mit elektrischer Antriebsunterstützung
Unternehmen, Kommunen, Verbände und Vereine
2.500 € pro Lastenfahrrad bzw. Anhänger
25 % der Ausgaben bei Anschaffung
29.04.2024
> Programm
Energieeffizient Bauen und Sanieren (276) Neubau
Errichtung oder Ersterwerb besonders energieeffizienter gewerblich genutzter Nichtwohngebäude
Unternehmen aller Branchen und Größen
50 €/m²
5 % der förderfähigen Kosten
-
> Programm
Energieeffizient Bauen und Sanieren (277) Sanierung zum Effizienzgebäude
Energetische Sanierung von gewerblich genutzten Nichtwohngebäuden
Unternehmen aller Branchen und Größen
175 bis 275 €/m²
17,5 bis 27,5 % der förderfähigen Kosten
-
> Programm
Energieeffizient Bauen und Sanieren (278) Einzelmaßnahmen
Energieeffizienzmaßnahmen an bestehenden gewerblich genutzten Nichtwohngebäuden
Unternehmen aller Branchen und Größen
200 €/m²
20 % der förderfähigen Kosten
-
> Programm
Energieeffizient Bauen und Sanieren (433) – Zuschuss Brennstoffzelle
Einbau innovativer Brennstoffzellensysteme in Wohn- und Nichtwohngebäude
Unternehmen, Kommunen, Provatpersonen
28.200 €
40 % der förderfähigen Kosten
-
> Programm
Flottenaustauschprogramm Sozial & Mobil
Beschaffung rein batterieelektrischer Neufahrzeuge und Aufbau von Ladeinfrastruktur
Unternehmen und Organisationen im Gesundheits- und Sozialwesen
pauschal 10.000 € pro BEV, 1.500 € je Wallbox und 2.500 € je Ladesäule (AC)
-
31.12.2022
> Programm
Klimaschutzinitiative - Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen
Klimaschutz-Technologien in der Kälte- und Klimatechnik
Unternehmen, Kommunen, Bildungseinrichtungen
150.000 € pro Maßnahme
50 % der förderfähighen Ausgaben
30.06.2021
> Programm
Marktanreizprogramm (MAP) „Wärme aus erneuerbaren Energien“
Einbau von Heizanlagen auf Grundlage erneuerbarer Energien
Unternehmen, Kommunen, Privatpersonen, gemeinnützige Organisationen
3,5 Mio. € bei Nichtwohngebäuden, 50.000 € pro Wohneinheit bei Wohngebäuden
45 % der förderfähigen Kosten
31.12.2021
> Programm
Mikro-Depot-Förderrichtlinie im Rahmen der NKI
Aufbau von Mikro-Depots in urbanen Räumen mit Nähe zum Endkunden
Unternehmen und Unternehmen mit kommunaler Beteiligung
-
40 % der zuwendungsfähigen Ausgaben
31.03.2021 u. 30.09.2021
> Programm
Technologiewettbewerb „IKT für Elektromobilität: intelligente Anwendungen für Mobilität, Logistik und Energie“
Entwicklung von IKT-basierten Elektromobilitäts-Lösungen
Unternehmen aller Branchen und Größen
-
50 % zuwendungsfähigen Gesamtkosten
31.10.2021
> Programm
Umweltinnovations-programm
großtechnische Anlagen zur Vermeidung / Verminderung von Umweltbelastungen
u. a. Unternehmen und komm. Gebietskörper-schaften
-
30 % der zuwendungsfähigen Ausgaben / Kosten
> Programm