Suche

Booking.com und CHOOOSE wollen klimafreundliche Reiseentscheidungen fördern

Mitte Oktober 2022 hat die Reiseplattform Booking.com eine Zusammenarbeit mit dem Umweltdienstleistungsunternehmen CHOOOSE verkündet. Ziel der Partnerschaft ist es, das Bewusstsein der Reisenden für die CO2-Emissionen, die im Zusammenhang mit ihrer Reiseaktivität entstehen, zu schärfen.


Ausschlaggebend für die Kooperation von Booking.com und CHOOOSE war der jährlich erscheinende Sustainable Travel Report 2022 von Booking.com. Dieser legt dar, dass für 81 % der Reisenden nachhaltiges Reisen von großer Wichtigkeit ist. Die Hälfte der Befragten gibt an, dass die aktuellen Entwicklungen des Klimawandels maßgeblich zu nachhaltigeren Reiseentscheidungen beitragen.


In einem ersten Schritt soll untersucht werden, wie transparente Informationen über die mit einer Buchung bei booking.com verbundenen CO2-Emissionen am besten bereitgestellt werden können. Miteinbezogen werden sollen die Emissionen von Unterkünften sowie Reiseprodukten und -dienstleistungen inklusive Flügen. In naher Zukunft soll der gesamte CO2-Fußabdruck eines Fluges auf der Flugdatenseite angezeigt werden können. Perspektivisch sollen Reisende die Möglichkeit haben, die mit der Buchung auf Booking.com zusammenhängenden CO2-Emissionen direkt auf der Plattform zu kompensieren.


Neben der Initiative zum klimafreundlicheren Reisen hat Booking.com eine umfangreiche Klimastrategie ausgearbeitet. Die Reiseplattform stellt die verbleibenden Emissionen ihrer Tätigkeiten seit 2020 durch die Unterstützung glaubwürdiger Klimaschutzprojekte CO2-neutral. Zudem bezieht die Plattform seit Ende 2021 nur Strom aus Erneuerbaren Energien. Bis Ende 2030 sollen die Emissionen in Scope 1 und 2 um 95 % und die Emissionen in Scope 3 um 50 % reduziert werden. Die Emissionsminderungen sollen zum einen durch die effizientere Gestaltung von Rechenzentren und Büros erreicht werden. Zum anderen sollen Lieferanten bei der ehrgeizigeren Ausgestaltung und Einhaltung ihrer Emissionseinsparziele unterstützt werden.


Das übergeordnete Ziel von Booking.com ist Netto-Null-Emissionen bis 2040 basierend auf der Definition von Netto Null der Science Based Targets initiative (SBTi).


> Pressemitteilung Booking.com


> Klimastrategie Booking.com


> CHOOOSE


> Sustainable Travel Report 2022

THEMEN